Belize

Belize Reisen

Belize ist ein vielseitiges und buntes Land  und liegt zwischen Mexiko, Honduras und Guatemala in Zentralamerika. Es gibt wirklich viel zu entdecken und erleben. Ob einsame Insel im karibischen Meer, Trekking Touren durch Höhlen und Regenwald oder Tauchgang zur spektakulären Unterwasserwelt. Belize verfügt über eine intakte Natur, die zum Teil noch völlig unberührt ist. Die Regenwälder nehmen 40% des Landes ein und sorgen so für eine große Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen. Belize ist einzigartig !

Weiterlesen

Reiseangebote Belize (4 Reiseideen)

Suche verfeinern



Für welche Reiseart interessieren Sie sich?

Unsere Reiseexperten

Patricia Borgongino

Reisebüro Stuttgart - Explorer Fernreisen
Tel: 07 11 / 1 62 52 27
Email schreiben

Birgit Tomesch

Reisebüro Düsseldorf - Explorer Fernreisen
Tel: 02 11 / 9 94 91 02
Email schreiben

Reisen individuell anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.



Reiseinformationen Belize

Bestimmungen rund um Corona, notwendige Reisedokumente, Visabestimmungen, Ein- und Weiterreise, Gesundheit und viele weitere Informationen zu Ihrem Reiseland.


Darum Explorer Fernreisen:

Neben unserem Know-How gibt es viele gute Gründe, warum Sie Ihre nächste Reise bei Explorer Fernreisen buchen sollten. Zu den Vorteilen

Hier leben u.a. Tapire, Pumas, Affen und Jaguare. Das Land verfügt zudem über antike Städte der Maya, traumhaft schöne Inseln, eine vielfältige Kultur und unglaublich viel Charme.

In Belize befindet sich das zweitgrößte Barrier Reef der Welt nach dem Great Barrier Reef in Australien.  Die "Great Blue Hole" ist mit knapp 300 Metern Durchmesser liegt rund 70 km vor dem Festland und ist Teil des Belize Barrier Reef Reserve System und sollte auf dem Reiseplan aller Taucher nicht fehlen.

Die Maya waren eine der am weitesten entwickelten Kulturen der Geschichte. Genau aus diesem Grund darf bei deiner Belize Reise ein Besuch bei den Maya Ruinen nicht fehlen. Eine der ältesten Maya-Stätte ist Lamanai, die unter Denkmalschutz Region steht.  

 

Lamanai

Diese eindrucksvollen, zur Hälfte ausgegrabenen und restaurierten Maya-Ruinen befinden sich in einem eigenen archäologischen Reservat nahe der Siedlung Indian Church. Lamanai ('Tauchendes Krokodil') war bereits um 1500 v.Chr. besiedelt und schon lange vor den meisten anderen Maya-Stätten zu einem zeremoniellen Zentrum mit riesigen Tempeln geworden. Die Maya lebten hier exakt bis zur Ankunft der Spanier, worauf die Ruinen zweier indianischer Kirchen in der Nähe hindeuten, ein Versuch der Spanier, die angetroffenen Maya zu christianisieren.

Caye Caulker

Caye Insel

Entlang dieses Riffs befinden sich die kleinen Inseln in Belize, die sogenannten Cayes (insgesamt gibt es wohl 450 Inseln). 

Vor der Küste von Belize liegen mehrere Inseln. Eine der bekanntesten ist Caye Caulker, eine winzige, weniger als acht Kilometer lange Insel. In der Mitte wird sie durch einen schmalen Wasserkanal in zwei Hälften geteilt. 

Mangrovenbäume bedecken den Großteil des Ufers und Kokospalmen spenden Schatten. Das Riff ist in kurzer Zeit mit dem Boot vom östlichen Ufer aus zu erreichen und bietet einige der aufregendsten Tauch-, Schnorchel- und Angelmöglichkeiten der Welt. Die Schönheit des Meeres mit seinen Korallen und Tropenfischen ist atemberaubend, und unter Wasser beträgt die Sicht teilweise bis zu 60 Meter. Wer nicht vor hat, mit einer Bootsschraube zu kollidieren, sollte der Versuchung, vom Strand aus zum Riff hinüber zu schwimmen, lieber widerstehen.